Generalistische Pflegeausbildung

Pflegeausbildung beim ASB - ein Beruf mit Zukunft

Weil immer mehr Senioren unsere Hilfe brauchen, brauchen wir ganz dringend Deine! Mach Deine Ausbildung beim ASB! Wir bieten motivierten Auszubildenden einen aussichtsreichen, sicheren Arbeitsplatz mit sehr guten Karrierechancen. Wer sich bewährt, hat die Möglichkeit, durch Weiterbildungen in verantwortungsvolle Positionen aufzusteigen und sich bspw. als Wundexperte/in, Qualitätsberater/in oder zur Stationsleitung weiterzubilden.

Panorama Auszubildendenkabinett

Foto: ASB/ into cities

Informationen zur Berufsbild Pflegefachmann/- frau beim ASB

 

Die Ausbildung zum Pflegefachfrau/-mann ist bundeseinheitlich geregelt. Die medizinischen Aspekte des Berufes sind stärker in den Vordergrund getreten. Pflege, Diagnostik, Therapie und Dokumentation: Das macht die Arbeit anspruchsvoller, aber auch abwechslungsreicher.

Grundsätze für die Ausbildungen

Für uns soll der Auszubildende als eigenständiger Mensch mit Kompetenzen und Schwächen wahrgenommen, angenommen, wertgeschätzt und zum guten Abschluss begleitet werden. Um eine qualitative und auch praxisnahe Ausbildung zu gewährleisten, erfolgt eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule und der Ausbildungseinrichtung.
Um die Selbstständigkeit zu entwickeln, werden Lernprozesse ermöglicht, welche den Auszubildenden herausfordern, selbstständig sein Pflegehandeln zu planen, durchzuführen und zu reflektieren.
In allen unsren Einrichtungen stehen Praxisanleiter/innen sowie besonders erfahrene Mitarbeiter/innen als Praxismentor/innen zur Seite.

Perspektiven beim ASB nach erfolgreicher Ausbildung

  • ein anspruchsvoller und abwechslungsreicher Arbeitsplatz mit guten Aufstiegschancen
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit
  • individuelle Fort- und Weiterbildung

Wir bieten dir

  • leistungsgerechtes Entgelt nach Tarifvertrag (TV-Azubi-ASB-OV-Lau/Vau), auch ohne Gewerkschaftsmitgliedschaft
  • eine sehr gute Ausbildung (Brandenburgischer Ausbildungspreis)
  • ein tolles Team (rund 16 Auszubildende, bestehend aus Studierenden und Azubis)
  • 3 Praxisanleiter und viele Mentoren stehen bei Fragen jederzeit zur Seite
  • die verantwortliche Ausbildungskoordinatorin ist Brandenburgs beliebteste Pflegeprofi
  • wir bieten Azubiprojekte, regelmäßige Azubikonferenzen, das Projekt "Azubicafé" uvm.

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie in der Stellenausschreibung AZUBI.

 

Stellenausschreibung für AZUBIS zum Download

Zugangsvoraussetzungen und Inhalte der Ausbildung

Ausbildung zur Pflegefachfrau/-mann (m/w/d)

Seit 2020 werden die bisherigen Berufsausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits-und Krankenpflege und der Gesundheits-und Kinderkrankenpflege zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“ zusammengeführt.
Damit werden die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen (im Krankenhaus, im Pflegeheim und in der eigenen Wohnung) befähigt.

Organisation

Die Ausbildung besteht aus theoretischem und fachpraktischem Unterricht (mindestens 2100 Stunden) an einer Altenpflegeschule und einer praktischen Ausbildung (mindestens 2500 Stunden) in unseren Einrichtungen/ Pflegeheimen in Lübbenau oder Vetschau (stationär/ ambulant).
Kooperierende Altenpflegeschulen sind die „AWO Altenpflegeschule“ in Lübbenau und die „Campus Schule“ in Klettwitz.
Darüber hinaus bieten wir unseren Auszubildenden die Möglichkeit eines 3–4 wöchigen Praktikums im „Sana Herzzentrum“ in Cottbus an.

  • Beginn: 1. Oktober des jeweiligen Jahres, aber auch zum April möglich
  • Vollzeit: 3 Jahre oder
  • Teilzeit: 5 Jahre

Weitere Vorteile bietet die neue generalistische Pflegeausbildung

  • Gleichstellung von Kompetenzen
  • personenzentrierte Pflege
  • Förderung der beruflichen Mobilität/ Flexibilität
  • bessere Karrierechancen, höhere Anerkennung
  • Definition vorbehaltender Tätigkeiten
  • weiterführende Zusatzqualifikationen nach der Ausbildung
     

Einsätze der praktischen Ausbildung 

  • Langzeitpflege stationär und ambulant (in unseren ASB-Pflegeheimen in Lübbenau, Vetschau und der Sozialstation Vetschau)
  • Akutpflege (Krankenhaus)
  • Einsatz pädiatrische Versorgung
  • Einsatz psychiatrische Versorgung
  • Weitere Einsätze, z.B. Hospiz, Beratungstellen, Rehabilitation

Berufliche Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in einen betrieblichen und einen schulischen Teil

Praxisstunden: 2500h

Theoriestunden: 2100h

Ausbildungsdauer: 3 Jahre, bis zu 5 Jahre Teilzeit

 

Das Berufsbild ist sehr vielschichtig und reicht von der Pflege über die Betreuung und Begleitung bis hin zur Beratung der pflegebedürftigen Menschen.

 

 

Examinierte Pflegefachkräfte (m/w/d) sind ausgebildet für

  • die Behandlung kranker alter Menschen einschließlich der Ausführung ärztlicher Verordnungen
  • die Erhaltung und Wiederherstellung individueller Fähigkeiten im Rahmen geriatrischer und gerontopsychiatrischer Rehabilitationskonzepte
  • die Gesundheitsvorsorge einschließlich der Ernährungsberatung
  • die Betreuung und Beratung alter Menschen in ihren persönlichen und sozialen Angelegenheiten
  • die Hilfe zur Erhaltung und Aktivierung der eigenständigen Lebensführung einschließlich der Förderung sozialer Kontakte
  • die Anregung und Begleitung von Familien- und Nachbarschaftshilfe sowie die Beratung pflegender Angehöriger

 

 Voraussetzungen sind entweder

  • mindestens erweiterter Hauptschulabschluss
  • Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • oder die abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Altenpflegehelfer/-in oder Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-in
  • gesundheitliche Eignung
  • wünschenswert ist ein vorheriges Praktikum in einer unserer Einrichtungen

Flyer zum Download

Foto: ASB OV LV/ Herrmann

Für alle Fragen rund um Ausbildung & Studium

Ihre Ansprechpartnerin

M63A5481_2.jpg

Janine Orsin

Praxisanleiterin

Telefon : 0151 / 11 35 91-62

j.orsin(at)asb-lv.de

ASB Ortsverband Lübbenau/Vetschau e.V.

Beethovenstraße 20
03222 Lübbenau/Spreewald

In Zusammenarbeit mit: 

BTULogoStandardversiondeutschPNGCMYK.png
Auf die Azubis, fertig, los

Impressionen aus dem Azubi-Alltag