Sozialarbeit in der Sozialstation in Vetschau

Pflege- und Sozialberatung

Die Beratungsstelle des ASB OV Lübbenau/ Vetschau e.V. befindet sich in der Sozialstation in Vetschau. Hier können Sie sich in belastenden Lebenssituationen Hilfe und Beratung einholen und wir stehen Ihnen begleitend zur Seite. Die Sozialarbeit in unserer Sozialstation beinhaltet die Beratung und die Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen mit dem Ziel der Prävention, Bewältigung und Lösung in schwierigen Lebenssituationen.

Foto: ASB Archiv

Hinweis: Generell sind durch die Corona-Einschränkungen die Gruppenangebote zurzeit stark eingeschränkt. Bitte sprechen Sie uns an!

Kontaktstelle für Angehörige von Menschen mit Demenz (Demenzberatung)

Projekt "Lange mobil und sicher zu Hause"

Seit Juli 2020 steht der ASB OV Lübbenau / Vetschau e.V. in Kooperation mit dem Förderverein Akademie 2.Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.

Ziel der Zusammenarbeit ist die Stabilisierung und Weiterentwicklung für mehr Bewegung im hohen Alter.

Zehn geschulte Ehrenamtler bieten Bewegung in der Häuslichkeit oder aber auch in Gruppen an. 

LANGE MOBIL UND SICHER ZU HAUSE -

 39.jpg

UNSER NETZWERK FüR MEHR BEWEGUNG IM HOHEN ALTER 

ÜBER DAS PROJEKT

  • Zahl Hochaltriger nimmt stark zu
    In Brandenburg steigt die Zahl von Menschen im hohen Alter gegenwärtig und zukünftig überproportional schnell an. Die meisten von ihnen leben zu Hause und möchten das auch bis zuletzt tun. Ein großer Teil lebt allein, bei den Frauen, die 85 Jahre und älter sind, betrifft das z.B. 74 %.
    Gerade diese Gruppe der Alleinlebenden ist teilweise besonders armutsgefährdet. Da mit dem hohen Alter auch die gesundheitlichen Beeinträchtigungen bzw. die Multimorbidität zunehmen, entsteht die Frage, was man tun kann, um Alltagsbewältigung zu sichern und Pflegebedürftigkeit zu verringern.Gerade auch in Brandenburg mit seinen weiten ländlichen Räumen ist das eine große Herausforderung.

  • Im Netzwerk "Lange mobil und sicher zu Hause" engagieren sich zur Zeit ca. 350 geschulte Ehrenamtliche an 20 Standorten in 10 Landkreisen. 17 ganz unterschiedliche lokale Träger, darunter der ASB Ortsverband Lübbenau/Vetschau e.V. sind dabei und realisieren Besuche in der Häuslichkeit mit Gespräch und Bewegung, Bewegungsgruppen, andere Aktivitäten zur Bewegungsförderung in betreuten Wohngemeinschaften, in der Tagespflege, im Betreuten Wohnen, in Initiativen, kleinen Dörfern u.v.m.

  • Ansprechpartnerin ist Frau Ute Richter.

  • Das Projekt "Lange mobil & sicher zu Hause" besteht in Kooperation mit der Akademie 2. Lebenshälfte seit Juli 2018

  • logo_350x130.png

Beratungseinsätze § 37

  • Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI


  •  

Pflegegeldbezieher sind verpflichtet, einen Beratungsbesuch durch einen zugelassenen Pflegedienst abzurufen.

Die Häufigkeit der Beratungseinsätze ergibt sich aus der Höhe des Pflegegrads.

 

Beratungseinsatz bei

Pflegegrad 1

Häufigkeit ist nicht vorgeschrieben

kann halbjährlich in Anspruch genommen werden

Beratungseinsatz bei

Pflegegrad 2 und 3

1 x halbjährlich

Beratungseinsatz bei

Pflegegrad 4 und 5

1 x vierteljährlich

 

Pflegebedürftige, welche Pflegesachleistungen durch einen Pflegedienst in Anspruch nehmen, können halbjährlich einen Beratungsbesuch abrufen.

Betreuter Urlaub

  • Betreuter Urlaub für Menschen und ihren Angehörigen in Kooperation mit der AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V. 

Selbsthilfegruppe Anonyme Alkoholiker

  • Selbsthilfegruppe "Anonyme Alkoholiker" und Alkoholberatung

    • 14 tägig, dienstags 18:00 Uhr, um Terminabsprache wird gebeten

Betreuungsgruppe "Vergissmeinnicht" in Lübbenau

  • Alltagsunterstützung durch EhrenamtlerInnen

    • Ziel der Betreuungsgruppe ist es, pflegende Angehörige zu entlasten und ihnen Zeit zur eigenen Verfügung „zu schenken“.

    • Erkrankte können stundenweise von geschulten EhrenamtlerInnen betreut werden. Betroffene finden einen Ort der gemeinsamen Begegnung mit Wertschätzung und Zuwendung. Ein sozialer Rückzug soll so vermieden werden und das Wohlbefinden erhöht werden.

      Betreuungsgruppe „Vergissmeinnicht“ , Beethovenstraße 20, 03222 Lübbenau/Spreewald

    • dienstags von 14.00 – 17.00 Uhr

Wohnraumberatung

Wohnraumberatung  

Die Soialstation bietet auch Wohnraumberatung an, denn bei eingeschränkter Bewegungsfähigkeit genügen manchmal kleine Veränderungen, um die vertraute Wohnung an die veränderten Bedürfnisse der Bewohner anzupassen. (Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Ute Richter zur Verfügung).

​​​​

Niederschwellige Angebote

  • Pflegende Angehörige sind rund um die Uhr in Anspruch genommen, sie erbringen Höchstleistungen und pflegen oft bis zur Selbstaufgabe. Eigene Bedürfnisse und Interessen müssen oft vernachlässigt werden.
  • Das Angebot der niederschwelligen Betreuung ist eine Maßnahme mit dem Ziel, Angehörigen die Möglichkeit der Entlastung und Unterstützung zu geben.
  • Durch Betreuungsangebote möchten wir Angehörigen Freiräume schaffen, um die eigene Belastung zu reduzieren und neue Kräfte schöpfen zu können. Die Betreuung kann im häuslichen Bereich oder aber auch in Gruppen (Betreuungsgruppen) stattfinden. Es stehen vielseitige Angebote zur Verfügung.
  • Für diese Entlastungsangebote stellt die Pflegekasse monatlich 125,00 Euro zur Verfügung.

Schulungen für pflegende Angehörige

Schulungen für pflegende Angehörige


Angehörige, die sich durch die Pflege seelisch oder körperlich belastet fühlen, die Pflegetipps brauchen oder sich mit anderen Betroffenen austauschen wollen, können Pflegekurse der ambulanten Dienste des ASB in Anspruch nehmen. Hier werden ihnen pflegerisches Grundwissen und Techniken wie z.B. rückenschonendes Heben vermittelt. Weil jede Pflegesituation anders ist, ist es in einigen Fällen sinnvoll, dass der Pflegedienst in die Wohnung kommt und den Angehörigen hier mit fachlichem Rat zur Seite steht. 


Weitere Angebote der Sozialberatung

  • Beratung und RR-Messung im Bürgerhaus in Vetschau

  • Trauercafé und Trauergespräche im geschützten Raum (Ort: Bürgerhaus in Vetschau)

  • Allgemeine Beratungen und Pflegeberatungen

  • Hilfe und Unterstützung bei Antragstellungen jeglicher Art

Für alle Angebote ist Ihre Ansprechpartnerin


20190409-Osterbluemchen_5_2.jpg

Ute Richter

Sozialarbeiterin

Telefon : 035 433 / 784 - 24
Mobil Nummer : 0151 / 113 591 61
Fax : 035 433 / 784 - 33

u.richter(at)asb-lv.de

ASB Sozialstation

Erich-Weinert-Straße 10a
03226 Vetschau/Spreewald